Wasserschadensanierung: Folgeschäden aktiv vermeiden

Um Ihr Gebäude nach einem Wasserschaden vor Langzeitschäden zu schützen, analysiert das Team von Buchstaller die Schadensstelle, leitet Sofortmaßnahmen ein und führt die professionelle Austrocknung durch. Mit dem Einsatz von modernen Entfeuchtungssystemen können Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbildung vermieden werden. Zudem werden die natürlichen Eigenschaften der Bauelemente wieder hergestellt.

Ist die Ursache des Wasserschadens noch nicht geklärt führen wir unverzüglich eine präzise Leckageortung durch. Dies ermöglicht es uns schnellstmöglich mit der fachgerechten Trocknung des Wasserschadens zu beginnen. Ein weiteres, negatives, Reagieren der verbauten Materialen auf die vorhandene Feuchtigkeit wird somit verhindert und der Schaden minimiert.

Die Dauer der Trocknungsmaßnahmen richten sich nach dem Durchfeuchtungsgrad des betroffenen Objektes. Während der Trocknung werden von uns in regelmäßigen Abständen Kontrollmessungen vorgenommen. Erst nachdem der Wasserschaden komplett getrocknet ist beginnen wir mit dem Abbau der Entfeuchtungsgeräte. In enger Abstimmung mit Ihnen werden Maßnahmen zur vollständigen Wiederherstellung eingeleitet.

Wandtrocknung

Stark durchfeuchtete Wände werden durch den Einsatz von Zirkulationsgebläsen oder Infrarot-Wärmeplatten schonend und schnell abgetrocknet. Gleichzeitig wird mit der Entfeuchtung der Wände das natürliche Raumklima wieder hergestellt.

Bodentrocknung

Mit modernster Diagnosetechnik ermitteln wir das Schadensausmaß und den Feuchtigkeitsgrad in der Substanz. Durch die langjährige Erfahrung im Bereich der Bodentrocknung wirken wir nicht nur Langzeitschäden entgegen, sondern stellen auch die natürlichen Eigenschaften der Bauelemente wieder her.